Quälender Husten und eine laufende Nase?

Bei Husten, vor allem wenn die Luft sehr trocken ist, hat sich die Anwendung von Kartoffeln bewährt. Kochen Sie drei bis fünf Kartoffeln (je nach Größe) und zerdrücken Sie sie etwas, wenn Sie weich sind. Ausdampfen lassen und in ein Küchentuch einschlagen. Auch hier auf die Temperatur achten, Verbrennungsgefahr! Dem Kind ein Frottehandtuch unterlegen, das lang genug ist, um den Brustkorb gewickelt zu werden. Den Kartoffelwickel auf die Brust legen und mit dem Handtuch befestigen. Der Wickel kann solange bleiben, wie er als angenehm empfunden wird. Die feuchte Wärme löst den Schleim in den Bronchien und lässt auch die Nase laufen. Legen Sie ein Taschentuch bereit.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sofortkontakt

  Address: Gerhart-Hauptmann-Straße 69, 22880 Wedel

  Mobile: 0170 694 2 964

  Web: kinderheilpraktikerin-wedel.de

Archive